Gesundheit : Schnellstraße durch den Magen

Manche Nahrung gelangt in Minuten zum Darm

-

Nahrung wird im Magen nicht einfach in der verspeisten Reihenfolge bearbeitet. Amerikanische und schwedische Forscher haben entdeckt, dass es im Magen eine regelrechte Schnellstraße gibt. Auf dieser Straße können Nahrungspartikel binnen Minuten durch den Magen in den Darm geschleust werden.

Bislang sei man davon ausgegangen, dass die Partikel den Magen in der gleichen Reihenfolge wieder verließen, in der sie in ihn hineingelangt seien, erklärt James Brasseur von der Pennsylvania State University. Die Resultate könnten erklären, warum der Wirkungseintritt bei Medikamenten stark variiere, schreiben der Forscher und seine Kollegen im Fachblatt „Journal of Biomechanics“.

Auf die Expressroute stießen die Wissenschaftler bei Computersimulationen und Kernspin-Untersuchungen des menschlichen Magens. Dabei interessierten sie sich besonders für die Arbeit der Muskulatur in der Magenwand. Deren Kontraktionen zerkleinern und durchmischen den Speisebrei und treiben ihn vom Ausgang der Speiseröhre durch die unterschiedlichen Abschnitte des Magens bis hin zum Eingang in den Zwölffingerdarm. Als die Forscher die Bewegung einzelner simulierter Partikel genauer verfolgten, stellten sie erstaunliche Unterschiede fest. In einem schmalen Bereich in der Mitte des Magens waren die Teilchen schnell unterwegs. Einige von ihnen benötigten für den Weg vom oberen Abschnitt des Magens, dem Fundus, bis zum Magenausgang lediglich zehn Minuten. Solche nahe der Magenwand können für den gleichen Weg dagegen Stunden brauchen. JKM

0 Kommentare

Neuester Kommentar