Gesundheit : Schokosüchtig und zur Zeit auf Entzug

Jessica Burkhardt (22) aus Prenzlauer Berg (aufgez

"Schokolade macht satt und zufrieden. Nach einem harten Arbeitstag gönne ich mir gerne eine Tafel, mit der ich die Ruhe des Abends genießen kann. Am besten schmecken die ersten drei Stücke, sie hinterlassen ein zart schmelzendes Gefühl im Mund. Danach esse ich immer die ganze Tafel auf, auch wenn der zarte Geschmack dabei nachlässt. Nach dem Essen fühle ich mich befriedigt und verspüre neue Energie. Wenn keine Schokolade im Haus ist, bekomme ich schlechte Laune. Ich wühle in allen Schränken nach etwas Süßem. Wenn ich nichts finde, mische ich mir ein wenig Kakaopulver mit Zucker zusammen. Zu Ostern esse ich am liebsten Nougat- und Krokanteier. Am besten ist aber Vollmilchschokolade - ich könnte täglich eine Tafel vertragen. Zur Zeit bin ich auf Entzug. Ich habe schon seit drei Tagen keine Schokolade mehr gegessen." Jessica Burkhardt (22) aus Prenzlauer Berg (aufgezeichnet von Robert Ide)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben