Gesundheit : Schreibprobleme im Studium: "Den Spaß wecken" - Edith Püschel leitet Schreib-Kurse an der Freien Universität

In Ihre Schreibkurse kommen Studenten[die wegen S]

Die Psychologische Beratungsstelle der FU bietet Kurse und Beratung im Schreiben an. Edith Püschel, Psychotherapeutin, leitet einen semesterbegleitenden Kurs "Schreiben, Denken, Fühlen" und einen Jour fixe für Examenskandidatinnen.

In Ihre Schreibkurse kommen Studenten, die wegen Schreibproblemen ihr Examen aufschieben oder gar an Studienabbruch denken. Was machen die Studenten falsch?

Viele lesen zu viel und schreiben zu wenig! Sie rennen in die Bibliothek und fressen Sekundärliteratur in sich hinein, anstatt sich zuerst zu fragen, was ihr eigenes Interesse an dem Thema ist. Das führt dann zu Unlust und Frustration ...

Wie helfen Sie?

Wir versuchen, mit Übungen aus dem kreativen Schreiben den Spaß am Schreiben zu wecken, wir sprechen über Motivationsprobleme und ermuntern die Studenten, ein wissenschaftliches Journal zu führen, in dem sie ihre eigenen Fragen festhalten. Vielen ist ja die Erfahrung ganz fremd, dass man beim Schreiben das eigene Wissen vertieft.

Wie arbeiten Sie an konkreten Texten?

Wir besprechen zum Beispiel, wie man ein Thema strukturiert und wo in den Texten Widersprüche oder unverständliche Formulierungen sind. Damit die Leute lernen zu analysieren, woher ihre Schwierigkeiten kommen: Liegt es am Thema? An überhöhten Ansprüchen? An einer unklaren Gliederung? Oder an fehlenden Absprachen?

0 Kommentare

Neuester Kommentar