Gesundheit : Schul-TÜV: Eine Forderung derArbeitgeber

U. S.

Sieben Länder der EU haben eine europäische Initiative der Arbeitgeber ins Leben gerufen, um die Bildungspolitik in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu rücken. Ausgangspunkt für die Initiative sind die Erkenntnisse der internationalen Vergleichsstudie TIMS, die ergeben hat, dass in Mathematik und Naturwissenschaften die asiatischen Länder wie Japan, Korea und Singapur oder in Europa Skandinavien und die Niederlande die besten Leistungen erbringen, während Deutschland nur einen durchschnittlichen Rang einnimmt. Durch diese Untersuchungen sei Deutschland aus dem Schlaf der Selbstzufriedenheit erwacht. Auch in anderen europäischen Ländern habe man erkannt, dass eine fundamentale Bildungsreform notwendig sei. Das erklärte der Geschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Hans-Jürgen Brackmann. Frankreich, Italien, Großbritannien, die Niederlande, Dänemark, Österreich und Deutschland gehören zu den Unterzeichnern der Initiative.

Die TIMS-Studie habe gezeigt, dass der Leistungsstand der Schüler von den Lehrern viel höher eingeschätzt wird, als er tatsächlich sei. Deswegen müsse eine neue Kontrolle der Qualität des Lehrens und Lernens eingeführt werden. Die Kultusminister der Länder sollten sich auf länderübergreifende Mindeststandards in den Schulfächern verständigen. Anhand dieser Mindeststandards müsse die Qualität jeder Schule und des Schulsystems insgesamt evaluiert werden.

Vorbild für einen solchen Schul-TÜV sei das niederländische "Inspektorat". In den Niederlanden werden zentrale Standards vorgegeben, in jedem Schuljahr wird gemessen, was die Schüler erreicht haben, und bereits in den Grundschulen gibt es am Ende des Schuljahrs Prüfungen. 80 Prozent der Schulen beteiligen sich an nationalen Prüfungen. Aus den Ergebnissen wird ein Vergleich erstellt und darüber die Öffentlichkeit informiert. Die Vergleichsdaten über die Leistungen der Schulen könnten die Eltern im Internet erfahren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben