Gesundheit : Sie sind zwei Millionen

-

Laut Statistischem Bundesamt sind im laufenden Wintersemester zwei Millionen Studierende an deutschen Hochschulen eingeschrieben – viereinhalb Prozent mehr als im Vorjahr. Auch die Zahl der aus dem Ausland kommenden Studenten ist von 1997/98 bis 2002/03 rasant gestiegen: von 103 716 auf 163 213 – um 50 Prozent. Dazu kommen noch 63 813 (1997/98: 54 719) so genannte Bildungsinländer, also Ausländer mit deutschem Abitur. In der HISStudie zählten sie zu den Deutschen.

Die Hochschüler werden von 230 000 wissenschaftlichen oder künstlerischen Mitarbeitern betreut. Auf einen Professor kommen mehr als sechzig Studenten – auf dem Papier. H.H.

0 Kommentare

Neuester Kommentar