Gesundheit : So lernen Schüler in Kanada

-

Bei der Vergleichsstudie zu Mathematik und den Naturwissenschaften (TIMSS) belegte Kanada 1999 den siebten bzw. sechsten Platz unter 45 teilnehmenden Ländern. Bei Pisa erreichten nur finnische Schüler bessere Ergebnisse im Lesen als kanadische. In Mathematik lag Kanada hinter Korea und Japan, in den Naturwissenschaften erreichte es den vierten Platz. Zu den besonders erfolgreichen Provinzen Kanadas gehört Ontario, wo überproportional viele Einwanderer leben. 38 Prozent aller Kanadier wohnen in Ontario, aber die Hälfte aller Immigranten nach Kanada siedelt sich hier an. Toronto kommt auf 9500 Zuwanderer pro Monat. Der AusländerAnteil in Ontarios Schulklassen ist nicht begrenzt. Er liegt an manchen Schulen über 50 Prozent. In Kanada gibt es keine verschiedenen Schultypen. Gewöhnlich teilen sich die Schüler erst ab der 9. Klasse in unterschiedliche Kurse auf. Kanadas Schulen sind Ganztagsschulen. Die Vorschule (ab vier oder fünf Jahre) wird als Bildungseinrichtung verstanden. Der Besuch ist nicht Pflicht, doch 95 Prozent der Eltern schicken ihre Kinder in die Vorschule. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben