Gesundheit : So wählt die Humboldt-Universität

-

Zunächst sucht eine Findungskommission nach geeigneten Kandidaten. Sie ist je zur Hälfte mit Vertretern des Akademischen Senats und des Kuratoriums besetzt. Schon im November sollen die Kandidaten intern von der Findungskommission und vom Kuratorium angehört werden, bevor das Kuratorium die Nominierungsvorschläge am 5. Januar beschließt. Die öffentliche Anhörung der Kandidaten im Wahlgremium, dem Konzil, ist für den 25. bis 27. Januar angesetzt. Die Wahl des Präsidenten soll am 1. Februar über die Bühne gehen. Am 8. Februar sollen die Vizepräsidenten gewählt werden. Das neue Präsidium wird vom 1. September 2005 an amtieren. U.S.

0 Kommentare

Neuester Kommentar