Gesundheit : So werden sie gedruckt

-

Und wenn sie noch so gut sind: Magisterarbeiten haben kaum eine Chance, in der Welt der Wissenschaft beachtet zu werden. Eine studentische Hilfskraft am Institut für Philosophie reichte eine Magisterarbeit ein, die der Institutsleiter „unheimlich gut“ fand. Ein Verlag interessierte sich für das Thema – aber Magisterarbeiten drucke man grundsätzlich nicht.

Mittlerweile gibt es aber Verlage, die Magister und Diplomarbeiten veröffentlichen. Darunter ist der Marburger Tectum Verlag. „Sehr interessante Abschlussarbeiten im Fach Geschichte drucken wir kostenlos“, sagt ein Sprecher. Für „spezielle“ Themen kostet der Druck einer 120-seitigen Erstauflage mit 100 Exemplaren 444 Euro, für eine „sehr spezielle“ 619 Euro ( www.tectum-verlag.de ). Möglich ist es auch, das Werk über eine Agentur zu vermarkten. Die Diplomica GmbH akzeptiert die Arbeiten gebührenfrei und stellt sie Käufern für maximal 198 Euro als Papierversion, CD-Rom oder pdf-Datei zur Verfügung. Die Autoren erhalten 20 bis 50 Prozent vom Verkaufspreis; beim ersten Verkauf werden ihnen davon 15 Euro abgezogen ( www.diplom.de ). -ry

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben