Gesundheit : Sprengstoff TNT mit Gen-Tabak zersetzen

Mit gentechnisch veränderten Tabakpflanzen lassen sich Reste des giftigen Sprengstoffs TNT (Trinitrotoluol) im Boden entschärfen. Dazu haben britische Forscher das Gen eines Bakteriums auf die Pflanzen übertragen. Mit den so geschaffenen Gewächsen könnten unter anderem die erheblich belasteten Grundstücke ehemaliger Sprengstoff-Fabriken gereinigt werden. Das berichtet eine Arbeitsgruppe um Nerissa Hannink vom Institut für Biotechnologie der Universität Cambridge in der Dezember-Ausgabe des amerikanischen Fachjournals "Nature Biotechnology".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben