• Studienreform an FU und HU: René Wenner (25) studiert im achten Semester Betriebswirtschaft an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW)

Gesundheit : Studienreform an FU und HU: René Wenner (25) studiert im achten Semester Betriebswirtschaft an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW)

sal

Das Unisystem ist einfach viel zu träge, da kann ich jede Neuerung nur begrüßen. Wir müssen wegkommen von diesen starren Abschlüssen - Deutschland kann es sich nicht mehr leisten, Abschlüsse zu haben, die es kaum sonst gibt. Wir brauchen international vergleichbare Zertifikate wie Bachelor und Master. Die Leute sollen die Chance haben, frühzeitig in die Praxis zu gehen. Mit dem Bachelor ist das möglich: Mit 22 oder 23 Jahren ist man noch richtig motiviert zu arbeiten - mit 28 ist der größte Antrieb die Torschlusspanik.

Studiengänge sollten von vornherein entweder auf die Praxis oder auf Theorie und Wissenschaft ausgerichtet werden. Ich verstehe, dass manche Leute Angst haben, mit der Einführung von Bachelor und Master werde eine Elitebildung vorangetrieben. Aber das haben wir ja auch jetzt schon: Die bestbezahlten Positionen in der Wirtschaft werden mit Leuten von Privatunis besetzt, und auch in allen künstlerischen Ausbildungen wird streng ausgewählt."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben