Gesundheit : Studierende ohne Abitur sollen an die Hochschulen

-

Die Studienberechtigung soll in Zukunft nicht ausschließlich an schulische Abschlüsse gebunden sein, sondern an Aufnahmeprüfungen. Dafür sprechen sich Forscher vom Hochschulinformationssystem (HIS) in ihrem Bericht zur „Technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands“ aus. Ziel sei es, einem größeren Personenkreis als bislang die Möglichkeit zu einer akademischen Ausbildung zu eröffnen. Außerdem müssten die Hochschulen ihre Ausbildungsleistungen verbessern, etwa durch Bachelor und Masterstudiengänge. Eine weitere „Hochschulexpansion“ sei jedoch nicht „ohne zusätzliche finanzielle Investitionen – aus welchen Quellen auch immer – möglich“, schreiben die Forscher. „Technikrelevante“ Studiengänge sollten bevorzugt gefördert werden. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar