Gesundheit : Tagesspiegel- Debattierclub für junge Leser Zum Auftakt geht es

um Studiengebühren

-

Gute Redner fallen nicht vom Himmel – die Kunst der Rhetorik will geübt sein. Schüler und Studierende können dies ab jetzt im neuen TagesspiegelDebattierclub tun: Etwa einmal im Monat sind junge Leser zwischen 16 und 26 Jahren eingeladen, mit leitenden Tagesspiegel-Redakteuren und prominenten Gästen über aktuelle Themen aus Politik, Wirtschaft und Kultur zu diskutieren.

Die Premiere findet am 9. Juni im Verlagsgebäude statt: Das Thema der Debatte – mit Chefredakteur Lorenz Maroldt und Ursula Weidenfeld, stellvertretende Chefredakteurin – wird sein: „Schule, Studium und dann Sozialbeiträge – sollen wir für alles bezahlen?“ Der Club baut auf den erfolgreichen Rhetorik-Seminaren für Schüler und Studierende auf, die der Tagesspiegel zusammen mit der Urania veranstaltet (Informationen unter 2189091). D.N.

Die Auftaktveranstaltung des Tagesspiegel-Debattierclubs findet am Donnerstag, dem 9. Juni, um 18 Uhr im Verlagsgebäude (Potsdamer Straße 87) statt und ist für alle interessierten Schüler und Studenten offen. Aus Platzgründen ist eine Anmeldung per E-Mail an rhetorik@tagesspiegel.de bis zum 5. Juni erforderlich. Die Auftaktveranstaltung ist kostenlos; die Jahresgebühr für den Club beträgt 20 Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben