Gesundheit : TINTENFISCH

-

Arzneien aus der getrockneten Tinte des Tintenfischs (Sepia officinalis) sind in der Homöopathie sehr gebräuchlich. Sepia gilt vor allem als „Frauenmittel“, das besonders für die Pubertät und die Wechseljahre geeignet sein soll, also für Phasen hormoneller Umstimmung. Behandelt werden zum Beispiel Menstruationsstörungen, Depressionen, Migräne, chronische Magenentzündung, Verstopfung und Krampfadern. Es soll in erster Linie Frauen helfen, die schlank sind und nur eine schwach ausgeprägte Muskulatur haben. wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben