Gesundheit : Tipps für Schüler, die ins Ausland wollen

-

Über Vor und Nachteile eines Austauschjahres informiert die Kultusministerkonferenz am Dienstag, 5. August, 17 Uhr 30 und am Mittwoch, 10. September, mit einem Vortrag (KMK Berlin, im Wissenschaftsforum, Markgrafenstraße 37).

Informationen zum Schüleraustausch bieten auch die Broschüren „Schuljahres-Aufenthalte in den USA“ und „Schüleraustausch weltweit“ der Aktion Bildungsinformation, die Interessenten auf der Internetseite abi-ev.de bestellen können. Auch die Webseite schueleraustausch.de hält nützliche Informationen bereit.

Grundsätzlich sollten Schüler bis zu zehn Monate vor dem geplanten Abreisetermin mit den Planungen beginnen. In den USA und Europa beginnt das Schuljahr zeitgleich mit dem deutschen. Für Länder auf der Südhalbkugel dagegen gilt oft der Jahresanfang als Schuljahresbeginn. Ob Schüler das Jahr nachholen müssen, liegt nach Auskunft der Senatsschulverwaltung im Ermessen der Schule.

Deutsche Gasteltern gesucht

Jedes Jahr kommen auch Tausende Austauschschüler aus dem Ausland nach Deutschland. Für diese suchen nicht-kommerzielle Organisationen wie AFS und Youth for Understanding dringend bis September – aber auch sonst – deutsche Gastfamilien, die nächstes Schuljahr Jugendliche aufnehmen wollen, Telefon 252951-33/Fax -32 ( www.austausch-berlin.de ). tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar