Gesundheit : TOLLKIRSCHE

-

Die Tollkirsche (Belladonna) gehört zu den Nachtschattengewächsen und ist eine weit verbreitete strauchartige Staude. Sie hat auch in der herkömmlichen Medizin eine gewisse Bedeutung erlangt, weil mit dem aus ihr gewonnenen Alkaloid Atropin früher Asthma behandelt wurde. Homöopathische Arzneien werden aus Pflanze und Wurzelstock gewonnen. Belladonna gilt als Hauptmittel für plötzlich auftretende, fieberhafte Erkrankungen und kann nach Ansicht der Homöopathie für beinahe alle Leiden verwendet werden. wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar