Gesundheit : TU Berlin will modernes Management

-

Die Technische Universität Berlin ist auf dem Weg zu einer neuen, reformorientierten Satzung. Nach der Freien und der HumboldtUniversität soll jetzt auch die TU ein modernes Hochschulmanagement bekommen – mit einem Kuratorium, in dem gesellschaftliche Interessengruppen Einfluss haben, und einem erweiterten Akademischen Senat als satzungsgebendem Organ, das auch das Präsidium wählt. Das beschloss am Mittwoch der Akademische Senat mit großer Mehrheit. Der Präsident erhält Richtlinienkompetenz, mehr Verantwortung – und kann abgewählt werden. Die von Studierenden gewünschte Viertelparität fand keine Mehrheit. Die Reform der Gremien- und Leitungsstruktur der TU wird am 15. Juni im Kuratorium diskutiert und geht dann zur Beschlussfassung ins Konzil. -ry

0 Kommentare

Neuester Kommentar