Gesundheit : TU-Präsidentenwahl: Kandidaten bestätigt

NAME

Das Kuratorium der Technischen Universität Berlin hat die vom Akademischen Senat vorgeschlagenen Kandidaten für das Amt des Präsidenten und des 1. Vizepräsidenten bestätigt. Das Kuratorium sprach sich in geheimer Abstimmung mit 15 Stimmen für Kurt Kutzler als Präsidentschaftskandidat aus (bei keiner Gegenstimme und zwei Enthaltungen).

Jörg Steinbach als Kandidat für das Amt des 1. Vizepräsidenten erreichte ein Stimmergebnis von 14 Ja-Stimmen und drei Enthaltungen. Gewählt werden die beiden Kandidaten vom Konzil der Technischen Universität Berlin, ebenso die beiden weiteren Vizepräsidentinnen Lucienne Blessing und Ulrike Strate-Schneider.

Die Amtszeit des Präsidenten beläuft sich auf vier Jahre, die der Vizepräsidenten auf zwei Jahre. Als Termin für den 1. Wahlgang im Konzil ist der 5. Juni 2002 vorgesehen. Der bisherige Präsident der Uni, Hans-Jürgen Ewers, hatte am 18. Januar dieses Jahres aus gesundheitlichen Gründen das Präsidentenamt niedergelegt. Er erlag seiner Krankheit am Mittwoch. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben