Gesundheit : Umwelt: Die Industrienationen verbrauchen viel Fläche

RHK

Während ein Deutscher laut Statistik rund sechs Hektar Land für seine täglichen Bedürfnisse von der Ernährung über den Kauf industriell hergestellter Produkte bis zur Freizeitgestaltung nutzt oder verschmutzt, genügt einem Inder ein einziger Hektar. Noch größer ist die Fläche mit zwölf Hektar pro Kopf in den USA, meldet das National Geographic Magazine (Band 200, Heft 1). In dieser Fläche haben die Wissenschaftler auch das Areal berücksichtigt, das mit Wald bedeckt sein sollte, um den pro Kopf verursachten Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid zu absorbieren. Vier Mal mehr Fläche verbraucht ein Mensch in einem Industrieland als in einem Entwicklungsland. Und: Die Menschheit verbraucht bereits heute ein Drittel mehr Ressourcen als der Planet Erde auf Dauer zur Verfügung stellen kann.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben