Gesundheit : "Universum Science Center": Mit Forschern auf Tauchkurs

Das "Universum Science Center" in Bremen ist am Wochenende eröffnet worden. Die drei Erlebniswelten "Mensch - Erde - Kosmos" mit 200 Exponaten sollen die Besucher zum Mitmachen und Ausprobieren einladen. Diese können dort unter anderem mit dem U-Boot in die Tiefsee eintauchen, ein Erdbeben in verschiedenen Stärken spüren oder das Wachstum eines Embryos erleben. Auf diese Weise sollen die Besucher unabhängig vom Alter für die Wissenschaft begeistert werden und mehr über die Welt erfahren, sagte Carlo Petri, Geschäftsführer der Universum Management Gesellschaft.

Das futuristische Gebäude am Rande der Bremer Universität entstand zusammen mit einem angegliederten Konferenzzentrum und Hotel in gut einjähriger Bauzeit für rund 68 Millionen Mark. Das Land Bremen beteiligte sich an den Baukosten mit 23 Millionen Mark. Weitere 16 Millionen Mark an öffentlichen Mitteln flossen in die Ausstattung. Mit dem Projekt werde der Zugang zu spannenden Fragen rund um die Naturwissenschaften geschaffen, sagte Bremens Bürgermeister Henning Scherf (SPD). Die Initiatoren des "Science Centers" erwarten rund 300 000 Besucher jährlich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben