Gesundheit : Urahn der Kängurus und Koalas entdeckt 125 Millionen Jahre altes Fossil

-

Ein amerikanischchinesisches Forscherteam hat in China den ältesten Verwandten des Kängurus und anderer Beuteltiere ausgegraben. Das Fossil sei mausgroß und etwa 125 Millionen Jahre alt, berichten Zhe-Xi Luo vom Carnegie Museum of Natural History in Pittsburgh in den USA und seine Kollegen im Wissenschaftsmagazin „Science“ (Bd. 302, S. 1934). Die Beutelsäuger hätten sich vermutlich 50 Millionen Jahre früher als bisher angenommen vom Zweig der übrigen Säugetiere getrennt. Zu den Beutelsäugern zählen die heutigen Beuteltiere wie Kängurus und Koalabären sowie andere bereits ausgestorbene Tiergruppen. Das jetzt gefundene, gut erhaltene Fossil lässt erkennen, dass der Urahn der Beuteltiere auf Bäume klettern und seine Nahrung in verschiedenen Lebensräumen finden konnte. Womöglich war Asien ein Zentrum für die weitere Entwicklung und Ausbreitung der Säugetiere. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben