Gesundheit : Vegetarier leben länger

-

Vegetarier und Menschen, die nur in geringem Maße Fleisch verzehren, leben länger. Das ergab eine Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg. Wenn aus einer durchschnittlichen Bevölkerungsgruppe in einer bestimmten Zeit 100 Menschen sterben, so seien dies bei einer Vegetariergruppe nur 59. Die restlichen 41 lebten länger, als statistisch zu erwarten wäre. Allerdings zeigte sich auch, dass nicht die strikten Vegetarier, sondern diejenigen, die Fleisch in geringen Mengen zu sich nehmen, in Punkto Lebenserwartung am Besten abschneiden. Somit kann das verringerte Sterblichkeitsrisiko nicht mit dem völligen Verzicht auf Fleisch erklärt werden. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben