Gesundheit : Verkehrsforschung: Neues Forschungsinstitut: Konzepte gegen den Stau

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat seit Mittwoch ein Institut für Verkehrsforschung in Berlin. Berlins Wissenschaftssenatorin Adrienne Goehler und DLR-Vorstandschef Walter Kröll unterschrieben in der Hauptstadt einen Vertrag, mit dem die Institutsgründung besiegelt wurde. Die Einrichtung in Berlin-Adlershof soll vor allem neue Verkehrskonzepte zur Verbesserung der Mobilität erforschen. Berlin unterstützt den Aufbau des neuen Instituts in den nächsten fünf Jahren mit insgesamt 30 Millionen Mark, das Bundesforschungsministerium zahlt in den kommenden drei Jahren zehn Millionen Mark. Am neuen Forschungsschwerpunkt arbeiten auch das Institut für Verkehrsführung in Braunschweig und das Institut für Fahrzeugkonzepte in Stuttgart mit. Am bayerischen DLR-Standort Oberpfaffenhofen steht die Bewertungsmethodik im Mittelpunkt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben