Gesundheit : Viren können Bakterien in Killer verwandeln

NAME

Eher harmlose Bakterien, etwa manche Streptokokken, können sich in gnadenlose Killer verwandeln – aber wie die Metamorphose funktioniert, war bislang unbekannt. Eine neue Untersuchung, erschienen im US-Fachblatt „Proceedings of the National Academy of Sciences“, bringt nun Licht ins Dunkel: Offenbar können bestimmte Viren (Bakteriophagen) eine Gruppe von Genen in die harmlosen Bakterien schleusen; mit diesen Genen rüsten die Viren die Bakterien zu tödlichen Erregern aus, beispielsweise indem die neuen Gene die Blaupause dafür enthalten, wie man ein Gift baut. bas

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben