Gesundheit : Virus als Asthma-Bremse

-

Kinder, die wenig mit Altersgenossen zusammen sind, haben eine geringere „Chance“ mit Allerweltskeimen in Berührung zu kommen und erkranken häufiger an einer Allergie. Dass der Kontakt mit Krankheitserregern andererseits vor Allergien schützt, konnte kürzlich für die infektiöse Gelbsucht (Hepatitis) gezeigt werden. Diese Virusinfektion ist durch verbesserte Hygiene und einen Impfstoff bei uns sehr selten geworden. Das Gelbsuchtvirus legt im Immunsystem eine Art Hebel um, der verhindert, das Allergien entstehen können. Zugrunde lag die Beobachtung, dass infektiöse Gelbsucht und Asthma in einem umgekehrten Verhältnis stehen: je häufiger Kinder eine Hepatitis durchgemacht haben, um so seltener erkranken sie an Asthma. H.F.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben