Gesundheit : Vitamin E: Kein Schutz vor Zellschaden

bas

Vitamin-E-Pillen scheinen nicht vor bestimmten zellschädigenden Prozessen zu schützen. Das berichtet das Fachblatt "Journal of the American Medical Association". Forscher verglichen 30 Probanden zwischen 18 und 60 Jahren, die acht Wochen lang täglich entweder verschiedene Dosen Vitamin E oder ein Scheinmedikament (Placebo) bekamen. Dabei wurden chemische Substanzen gemessen, die Aufschluss geben über das Maß der Fett-Peroxidation im Körper, einen Vorgang, bei dem Fette zerstört werden. Das Resultat: Die Vitamin-E-Beigaben verringerten diese schädlichen, am Altern beteiligten Stoffe nicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar