Gesundheit : Vor 2,3 Milliarden Jahren kam Sauerstoff in die Luft

-

Vor 2,32 Milliarden Jahren pumpten Mikroorganismen erstmals eine messbare Menge Sauerstoff in die Erdatmosphäre. Andrey Bekker von der HarvardUniversität in den USA schließt dies aus einer Analyse von Schwefelverbindungen in südafrikanischen Gesteinen, die genau zu jener Zeit abgelagert wurden. Wie der Geologe im Wissenschaftsmagazin „Nature“ (Band 427, Seite 117) berichtet, nahm damals der Sauerstoffgehalt der Atmosphäre rasch zu, während vorher allenfalls winzige Spuren dieses Gases vorhanden waren. Vor 2,32 Milliarden Jahren gab es offenbar bereits genügend Mikroorganismen, die Kohlendioxid mit der Energie des Sonnenlichts in Biomoleküle umwandeln konnten und dabei Sauerstoff freisetzten. Er reicherte sich mit der Zeit in der Atmosphäre an, so dass sich schließlich höheres Leben entwickeln konnte. RHK

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben