Gesundheit : Warum versagte der Antikörper?

-

Vor einem Monat erregte der Fall der sechs jungen Briten Aufsehen, die bei einem Medikamententest mit dem Antikörper TGN1412 in London lebensgefährliche Zusammenbrüche erlitten. Die Ursache des plötzlichen Organversagens war ein „Zytokinsturm“, die lawinenartige Ausschüttung entzündungsfördender Eiweißstoffe, der Zytokine. Aber wie konnte es dazu kommen, wo doch der gleiche Antikörper bei Makaken-Affen in viel höherer Dosis getestet wurde und kaum Nebenwirkungen auslöste? Die englische Aufsichtsbehörde kommt in einem Zwischenbericht zu dem Ergebnis, dass eine Verunreinigung des Präparats als Ursache ausscheidet. Einige Forscher sind nun der Meinung, dass der „Schwanz“ des Y-förmigen Antikörpers TGN1412 den Zytokinsturm ausgelöst haben könnte, weil er bei Mensch und Makake unterschiedlich ist. Normalerweise reagiert der Antikörper an der „Gabel“ des Y, doch gibt es Beispiele für eine Überreaktion des Immunsystems auf den Schwanz . Von den sechs Opfern des Versuchs konnten inzwischen fünf das Krankenhaus verlassen, der sechste wurde von der Intensivstation verlegt. wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben