Gesundheit : WAS BEIM ORGASMUS IM KÖRPER PASSIERT

-

Der Orgasmus gilt als Höhepunkt sexueller Lust. Er läuft bei Mann und Frau teilweise unterschiedlich ab. Bei beginnender sexueller Erregung beschleunigt sich der Herzschlag und man atmet schneller, der Blutdruck erhöht sich. Klitoris und Schamlippen sowie der Penis schwellen an. Sekrete erleichtern das Eindringen und Gleiten des Penis in der Scheide. Beim Orgasmus erreichen Muskelanspannung, Atemfrequenz, Blutdruck und Puls ein Maximum. Bei der Frau ziehen sich Scheide, Gebärmutter und Beckenboden rhythmisch zusammen. Beim Mann kommt es zur Ejakulation, dem Ausschütten der Samenflüssigkeit. Anschließend normalisieren sich Atmung, Blutdruck und Puls wieder, die Muskeln entspannen sich, die Geschlechtsorgane schwellen ab. Frauen können in kurzen Abständen, auch während eines Geschlechtsverkehrs, mehrere Orgasmen erleben. Der Mann braucht eine längere Erholungsphase. pja

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben