Gesundheit : Wer hat’s, wer kriegt’s?

NAME

Mit dem Semesterticket können Berliner Studenten jeweils ein halbes Jahr lang für 109 Euro in den Zonen ABC mit Bussen und Bahnen fahren. Die Mitnahme eines Fahrrades und ein Kindes unter sechs Jahren sind im Preis inbegriffen. Diese Ermäßigung ist nur möglich, wenn alle Studenten einer Hochschule das Ticket kaufen – selbst wenn sie mit dem Auto zur Uni kommen. Arme Studenten werden aus einem Härtefonds unterstützt, in den jeder Student weitere drei Euro zahlt. Bislang haben sich die Studenten von zwei Berliner Unis und fünf Fachhochschulen in Urabstimmungen für diese Lösung ausgesprochen. Die Studenten der Technischen und der Evangelischen Fachhochschulen haben kein Semester-, sondern ein „Hochschulticket“ mit anderen Regeln.

An der Kunsthochschule Weißensee wie an der Humboldt-Uni sollen die Studenten demnächst abstimmen. Die Urabstimmung an der Uni der Künste scheiterte an mangelnder Beteiligung. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben