Gesundheit : Wie der Ball die Kurve kratzt

-

Beim strammen Abstoß wird der Ball durch den Luftwiderstand gebremst. Schießt der Torwart mit 110 Kilometern pro Stunde unter einem Winkel von 45 Grad, fliegt die Kugel bis über die Mittellinie. Gäbe es keinen Luftwiderstand, könnte der Keeper öfter direkt aufs gegnerische Tor schießen wie Kolumbiens Torwart Martinez soeben im Spiel gegen Polen. Unterwegs aber fließt Luft um die Balloberfläche. Sie wird in einer dünnen Schicht mitgerissen. Hinter dem Ball löst sich der Luftstrom ab, es bilden sich Verwirbelungen . Sie entziehen dem Ball Energie: Er wird gebremst. Ein rotierender Ball macht zudem eine Kurve. In diesem Fall wird die ihn umströmende Luft zur Seite abgelenkt, da sie sich ungleichmäßig von der Oberfläche löst: auf der einen Seite früher als auf der anderen. Der Ball selbst erfährt eine Kraft in Gegenrichtung. tdp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben