Gesundheit : Wie die innere Uhr tickt

-

Wie lange sollte ein Mensch im Normalfall schlafen? Sieben bis acht Stunden sind der Durchschnitt. Experten halten aber auch fünf bis zehn Stunden für normal.

Entscheidend sei, dass man tagsüber nicht müde werde und am Wochenende keinen Schlaf nachholen müsse. Ansonsten kann eine Schlafkur helfen. Dazu sollte man in den Ferien morgens so lange im Bett bleiben, bis man nicht mehr weiterschlafen kann. Abends sollte man dennoch zur gewohnten Zeit oder sogar noch früher zu Bett gehen.

Ob die Schlafzeit besser morgens oder abends verlängert werden sollte, hängt vom Chronotyp ab.

Beim Morgentyp , der abends früh müde wird und morgens nicht lange schlafen kann, geht die innere Uhr schnell. Beim Abendtyp tickt sie langsam. Nach einigen Tagen sollte sich eine halbwegs konstante Schlafdauer einstellen, bei der man sich tagsüber wohlfühlt und abends keine gravierenden Probleme beim Einschlafen hat. P.S.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben