Gesundheit : Wo sind die Frauen?

-

„Where are Girls and Women in Science and Technology?“ Diese Frage will eine internationale Fachkonferenz beantworten, die das Berliner Hochschulkarrierezentrum für Frauen (Femtec) und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft heute und morgen in Berlin veranstalten. Die Ausgangslage: Auch wenn gegenwärtig der Studienwunsch junger Frauen leicht rückläufig ist, sind die Studentinnenzahlen so hoch wie nie. Aber noch immer sind sie vor allem in technischen Studiengängen unterrepräsentiert. Und nach dem Abschluss des Studiums gehen junge Frauen selten in hochqualifizierte Berufe oder in die Forschungs und Entwicklungsabteilungen großer Unternehmen. Eröffnet wird die Konferenz im Berliner Abgeordnetenhaus heute um 14 Uhr von Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD): Sie will eine neue Langzeitstudie zu Frauen im Studium und im Beruf vorstellen. -ry

Informationen im Internet:

http://femtec-konferenz.de/de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben