Gesundheit : Wollmammut hat asiatische Vettern

-

Das Wollmammut (Mammuthus primigenius) ist näher mit dem asiatischen Elefanten verwandt als mit dessen afrikanischen Artgenossen. Das haben Forscher um Michael Hofreiter und Svante Pääbo vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig festgestellt. Bisher war die Familiengeschichte der am Ende der Eiszeit vor rund 10 000 Jahren ausgestorbenen, haarigen, etwa fünf Tonnen schweren Tiere nicht geklärt. Dies lag daran, dass Knochenfunde in Sibirien zu wenig verwertbares Erbgut (DNA) lieferten. Das internationale Forscherteam wandte nun eine neue Technik an, um das Erbgut zu entschlüsseln. Mit der multiplen Polymerase Kettenreaktion gelang es, aus nur 200 Milligramm Knochen die „Mitochondrien-DNA“ des Mammuts zu analysieren. Dieser Teil des Erbguts wird über die Mutter weitergegeben und ändert sich über Generationen kaum. Offenbar haben sich die afrikanischen Elefanten vor sechs Millionen Jahren abgespalten. Etwa 440 000 Jahre später trennten sich die Linien von asiatischem Elefanten und Wollmammut. pja

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben