Gesundheit : Zwei Mathematiker erhalten höchste Ehrung

NAME

Der französische Mathematiker Laurent Lafforgue und der Russe Wladimir Woewodski haben in Peking die Fields-Medaille erhalten. Die Auszeichnung gilt als eine Art Nobelpreis für Mathematik und wurde den Forschern zum Auftakt des Mathematik-Weltkongresses in Gegenwart von Chinas Staatschef Jiang Zemin verliehen.

Der Franzose Lafforgue wurde für seine Arbeiten über die Zahlentheorie gewürdigt. Er arbeitet seit zwei Jahren als Mathematik-Professor am Elite-Institut für höhere Wissenschaften in Bures-sur-Yvette nahe Paris. Der 35-jährige Franzose ist zugleich Direktor am staatlichen Zentrum für wissenschaftliche Forschung CNRS.

Der 36-jährige Woewodski forscht am Institute for Advanced Studies in Princeton in den USA. Institutsdirektor Phillip A. Griffiths nannte Woewodskis Fähigkeiten „einzigartig und kreativ“. Die Auszeichnung ist mit rund 10 000 Euro dotiert. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar