Welt : Giebelwand in der Nacht abgerutscht

Wie eine Puppenstube. Das Mehrfamilienhaus in Chemnitz. Foto: dapd
Wie eine Puppenstube. Das Mehrfamilienhaus in Chemnitz. Foto: dapdFoto: dapd

Chemnitz - Fast die komplette Giebelwand eines Mehrfamilienhauses in Chemnitz ist in der Nacht zum Samstag abgerutscht. Die Wohnräume lagen danach wie in einer Puppenstube frei. Die Bewohner blieben unverletzt. Das Haus darf bis auf Weiteres nicht mehr betreten werden. Schaulustige versammelten sich am Unglücksort und starrten auf die aufgerissenen Wohnstuben, in denen Möbel, Kissen und eine Trockenhaube direkt an der Abbruchkante standen. Am Freitag hatte es an dem Haus Bau- und Schachtarbeiten zur Trockenlegung der Fassade gegeben, sagte die Sprecherin der Stadt Chemnitz, Katja Uhlemann. Danach seien Risse in der Hauswand bemerkt worden. Die Bewohner konnten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen, bevor die Wand wegbrach. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben