Glückstreffer : Lotto-Millionär gewinnt erneut

Ein Mann aus Oberfranken hat offenbar ganz laut "Hier" gerufen, als das Glück verteilt wurde: Der 59-Jährige ist zum zweiten Mal innerhalb von nur vier Jahren Lotto-Millionär geworden.

München - Der Angestellte aus der Nähe von Bamberg habe am Samstag gemeinsam mit seinem Arbeitskollegen beim Lottosystemspiel knapp sechs Millionen Euro gewonnen, teilte die Lottogesellschaft am Freitag in München mit. Bereits vor vier Jahren hatte der Lottospieler beim Spiel 77 schon einen wahren Glückstreffer erzielt und 1,3 Millionen Euro einkassiert.

Als "absoluten Wahnsinn" habe der Mann seinen erneuten Millionengewinn bezeichnet, teilte die Lottogesellschaft weiter mit. Am Samstag spielte er zusammen mit einem 28-jährigen Arbeitskollegen. Mit ihm werde er sich die 5.932.500 Euro und 30 Cent teilen. Eigentlich habe sein Kollege aussteigen wollen, als der 37-Millionen-Euro-Jackpot zuvor geknackt worden sei, verriet der Angestellte. Er habe ihm aber gesagt: "Wir spielen noch einmal. Wirst sehen, wir schlagen zu. Ich hab' das einfach im Gefühl."

Trotz ihres Gewinns wollten die beiden Glückspilze auf dem Teppich bleiben. Schon sein erster Millionengewinn habe ihn nicht dazu verleitet, auszuflippen, sagte der Doppelgewinner. Dass auch sein Kollege nicht "überschnappe", darauf werde er "schon aufpassen". Die beiden wollten das Geld gewinnbringend anlegen und "ganz normal weiter arbeiten".

Für ihren Lotto-Systemtipp setzten die beiden laut Lottogesellschaft rund 25 Euro ein. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben