GLÜHLAMPEN NOCH VERFÜGBAR : Kunden sichern sich Vorräte

Das EU-weite Verbot von 100- und 75-Watt-Glühlampen bezieht sich nur auf die Produktion. Bestehende Lagerbestände dürfen in den Geschäften und Baumärkten noch verkauft werden. „In handelsüblichen Mengen haben wir 75-WattBirnen vorrätig“, bestätigt der stellvertretende Geschäftsführer des Baumarkts Hellweg am Berliner Ostbahnhof. Auch wenn ein Kunde 50 Birnen auf einmal kaufen wolle, sei das möglich. Sehr gut laufen 60-Watt-Birnen, sagt ein Sprecher von Praktiker. Deren Produktion wird ab 1. September 2011 verboten. Offenbar decken sich viele Menschen schon jetzt ein, weil sie Angst haben, dass das Angebot am Ende eng werden wird. Käufer von Glühlampen lehnen Energiesparlampen oft ab, weil sie das bläuliche Licht als kalt empfinden. Experten zufolge hat Blaulicht negative Wirkungen auf den Schlaf. Sparlampen enthalten hochgiftiges Quecksilber. Viele Kunden machten zudem die Erfahrung, dass die Lampen nicht so lange halten, wie das erwartet wird. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar