Welt : Goethe-Institut: Keine weiteren Schließungen

Das Goethe-Institut hat einen Bericht über einen drohenden Kahlschlag dementiert. Der Bundesrechnungshof habe "absolut nicht vorgeschlagen, eines der 126 Institute zu schließen", sagte Sprecher Berthold Franke am Freitag in München. Dass Forderungen des Rechnungshofs nach Einsparungen und Mitteloptimierung auf die Schließung von 50 Instituten hinauslaufen würden, sei Unfug. Der Etat des Goethe-Instituts sei im laufenden Jahr zwar um 13 auf 427 Millionen Mark gekürzt worden, aber "wir tun alles, um unsere eigenen Einnahmen aus Sprachkursen zu steigern", sagte Franke. Die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" hatte über Pläne berichtet, die Zahl der Goethe-Filialen drastisch zu ruinieren. Es handele sich um ein Missverständnis.

0 Kommentare

Neuester Kommentar