Göttingen : Zwei Polizisten bei Schießerei verletzt

In Göttingen wurden zwei Polizeibeamte bei einem Schusswechsel verletzt. Ein bewaffneter Mann hatte in einer Polizeidirektion aus kurzer Distanz auf die Polizisten gefeuert. Sie wurden an den Beinen getroffen. Woher die Waffe stammte, ist noch unklar.

In Göttingen wurden bei einer Schießerei in einer Polizeidirektion zwei Polizeibeamte verletzt.
In Göttingen wurden bei einer Schießerei in einer Polizeidirektion zwei Polizeibeamte verletzt.Foto: dpa

Bei einem Schusswechsel im Gebäude der Polizeidirektion Göttingen sind am Freitagnachmittag zwei Beamte verletzt worden. Die beiden Männer wurden ins Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit. Sie seien ansprechbar.

Nach den bisherigen Angaben war ein Mann, von dem Fingerabdrücke genommen werden sollten, in den Besitz einer Schusswaffe gelangt. Er habe aus kurzer Distanz auf die Polizisten gefeuert, hieß es. Sie seien jeweils ins Bein getroffen worden.

Unklar war zunächst, ob es sich bei der Waffe um eine Dienstpistole handelt und ob der Schütze sie einem der Beamten entrissen hat. Anderen Beamten gelang es, den Täter zu überwältigen. (dpa)

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben