Golf von Oman : Marine stoppt Piratenangriff auf deutsches Kreuzfahrtschiff

Die Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern" hat in letzter Sekunde einen Piraten-Angriff auf ein deutsches Kreuzfahrtschiff verhindert. Die rund 600 Passagiere der "Astor" kamen mit einem Schrecken davon.

243164_0_c86ce7e6.jpeg
Die Fregatte Mecklenburg-Vorpommern überwacht im Rahmen der Anti-Terror Operation "Enduring Freedom" den Schiffsverkehr vor der...dpa

PotsdamDie deutsche Marine hat im Golf von Oman einen Piratenangriff auf das deutsche Vier-Sterne- Kreuzfahrtschiff "MS Astor" vereitelt. Ein Sprecher des Einsatzführungskommandos bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht von "Spiegel Online". Demnach sichtete die deutsche Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern" bei dem Vorfall am vergangenen Freitag zwei verdächtige schnelle Boote, die sich dem Luxusliner näherten. Das Kriegsschiff schob sich daraufhin zwischen den Kreuzfahrer und die Boote.
  
"Als diese mit unveränderter Geschwindigkeit auf die Mecklenburg-Vorpommern zusteuerten, gab die Fregatte Warnschüsse mit einem Maschinengewehr ab", zitiert "Spiegel Online" einen vertraulichen Bericht des Verteidigungsministeriums an den Bundestag. Die Boote hätten nach den MG-Salven abgedreht und seien "mit hoher Fahrt in jemenitische Hoheitsgewässer" geflüchtet.
  
Die "MS Astor" bietet Platz für knapp 600 Passagiere. Das Schiff war nach Angaben des Reiseveranstalters Transocean Tours auf dem  Weg von Scharm el Scheich in Ägypten nach Dubai. Dort lief es am Dienstag ein. (yr/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben