Google Doodle : Die Spargelsaison ist eröffnet

Die beginnende Spargelsaison ist Google sogar ein Doodle wert. Aber kaum ist die Spargelzeit eröffnet, ist sie gefühlt schon wieder vorbei. Wann sie endet und andere Informationen zum Wurzelgemüse finden Sie hier.

von
Google Doodle Foto: Screenshot/ Google
Das heutige Google Doodle widmet sich der beginnenden Spargelsaison.Foto: Screenshot/ Google

Ab heute heißt es wieder: Ran an den Spargel. Spargelliebhaber können es kaum erwarten das frische Stangengemüse einzukaufen, denn das Edelgemüse hat dieses Jahr lange auf sich warten lassen. Die Spargelernte startete verspätet, weil die niedrigen Temperaturen im März die Spargelstangen nicht so schnell wachsen ließen.

Es gibt ihn in zwei Farben: grün und weiß. Der grüne Spargel wächst über der Erde. Durch das Sonnenlicht bildet er den Farbstoff Chlorophyll und wird grün. Die weißen Stangen dagegen wachsen unterirdisch und bleiben weiß.

Spargel - schon im alten Rom ein wertvolles Gemüse

Aufgrund seines hohen Nährstoffgehalts gilt Spargel als eines der gesündesten Gemüse. Bereits ein halbes Kilogramm Spargel deckt den Tagesbedarf eines Erwachsenen an den Vitaminen A, E und C sowie Folsäure. Spargel war schon im alten Rom beliebt. Damals galt er als Aphrodisiakum und wurde auch zu Heilzwecken eingesetzt. Auch heute wird er noch bei gesundheitlichen Beschwerden wie Krämpfen, Verdauungsproblemen und Nierenschwäche verordnet.

Spargelstecher auf Spargelfeld Foto: dpa/ Bernd Settnik
In Deutschland ist die Spargelsaison eröffnet. Auch dieses Jahr haben die Erntehelfer bis zum Johannistag alle Hände voll zu tun.Foto: dpa/ Bernd Settnik

Die Spargelsaison endet jedes Jahr am Johannis-Tag, dem 24. Juni.  

Ein Tipp noch für die Spargel-Zubereitung: Es muss nicht immer Spargel mit Sauce Hollandaise sein. Mit etwas Olivenöl kurz in der Pfanne gebraten, schmeckt der Spargel auch köstlich. Dabei muss beachtet werden, dass man weißen Spargel unbedingt schälen muss. Wir wünschen guten Appetit.

 

 

0 Kommentare

Neuester Kommentar