Grammy-Awards : Acht Nominierungen für Mary J. Blige

Rhythm'n'Blues-Star Mary J. Blige und die Rockgruppe Red Hot Chili Peppers sind die heißesten Anwärter bei den Grammy-Awards im Februar.

Los Angeles - Die Akademie in Los Angeles nominierte Blige am Donnerstag gleich acht Mal, die Red Hot Chili Peppers sind in sechs Kategorien im Rennen. Fünf Nominierungen gab es für den britischen Schmusesänger James Blunt und das Country-Trio Dixie Chicks sowie für John Mayer, Danger Mouse, Prince, Rick Rubin, will.i.am und John Williams.

Auch einige Rock-und-Pop-Veteranen finden sich auf der Nominierungsliste. So taucht Ex-Beatle Paul McCartney in der Kategorie bester männlicher Popsänger auf. US-Rockbarde Bob Dylan, Rocksänger Tom Petty und der kanadische Altstar Neil Young treten im Streit um den besten Solo-Rocksänger gegeneinander an. Als beste Newcomer werden James Blunt, Underwood und Bailey Rae gehandelt. Die 49. Grammy Awards werden am 11. Februar 2007 in Los Angeles verliehen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben