Welt : Greenpeace: Obst und Gemüse pestizidvergiftet

-

Hamburg - Mit Strafanzeigen gegen mehrere Supermarktketten will Greenpeace gegen den Verkauf von zum Teil stark mit giftigen Pestiziden belastetem Obst und Gemüse vorgehen. Fünf Wochen lang hatte die Organisation in einem nach eigenen Angaben bislang einzigartigen Großtest 658 Obst- und Gemüseproben in Deutschland, Österreich und der Schweiz analysiert. In 100 Fällen seien die gesetzlichen Höchstmengen erreicht oder überschritten worden, sagte Greenpeace-Chemieexperte Manfred Krautter bei der Vorstellung des Einkaufsratgebers „Pestizide aus dem Supermarkt“. 16 der Proben waren für Kleinkinder akut gesundheitsschädlich. Laut Krautter verkaufen Lidl und Real das am stärksten mit Giftstoffen überzogene Obst und Gemüse. Am besten haben der österreichische Marktführer Billa und der deutsche Discounter Aldi abgeschnitten. Das Ergebnis widerlege die Ansicht „Billig gleich schlecht“, so Krautter. Wirklich befriedigend sei aber keines der Angebote gewesen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar