• Greenpeace stellt starke Belastung in den Nordseehäfen Hamburg, Bremerhaven und Emden fest

Welt : Greenpeace stellt starke Belastung in den Nordseehäfen Hamburg, Bremerhaven und Emden fest

Fünf deutsche Nordseehäfen sind nach einer Untersuchung von Greenpeace stark mit dem giftigen Schiffsanstrich Tributylzinn (TBT) belastet. "Die mit Abstand höchsten TBT-Werte mit bis zu 48 000 Mikrogramm pro Kilogramm Hafenschlick fanden sich in den Häfen von Hamburg, Bremerhaven und Emden in unmittelbarer Nähe von Werftbetrieben", erklärte Greenpeace-Chemieexperte Krautner. Bei den Werften soll es sich um Blohm und Voss sowie die Sietas-Norderwerft in Hamburg, Lloyd in Bremerhaven und Thyssen in Bremen handeln. Dort werde die TBT-haltige Farbe verwendet, um den Bewuchs von Algen und Muscheln zu verhindern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben