Griechenland : Diebe schicken Callas-Kleid zurück

Erst geklaut, dann doch zurückgegeben: Rund eine Woche nach dem Diebstahl eines Kleides der Opernsängerin Maria Callas ist das Kleidungsstück auf dem Postweg wieder in das italienische Sprachinstitut in Athen zurückgekehrt.

Athen - Die Robe und andere persönliche Gegenstände der 1977 gestorbenen Operndiva waren bei Feierlichkeiten zum 30. Todestag der Sängerin Ende Mai gestohlen worden. "Es ist eine sehr seltsame Geschichte", sagte ein Polizeisprecher. Noch fehle jede Spur des oder der Täter. Der Wert des entwendeten Kleides ließe sich nicht genau beziffern, er sei aber "sehr groß". Die griechischstämmige Sopranistin war nach ihrem Tod im Jahr 1977 in Paris eingeäschert worden; ihre Asche wurde in der Ägäis verstreut. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben