Großbritannien : Alkohol ist die häufigste Ursache für Krankmeldungen

Nach einer Studie begründet jeder fünfte Brite seine Entscheidung, morgens im Bett zu bleiben, mit einem Kater. Die Schotten schlagen dabei besonders häufig über die Stränge.

"Der Morgen danach" ist in Großbritannien einer von der Versicherungsfirma Unum veröffentlichten Studie zufolge die Hauptursache für Krankmeldungen. "Diese Zahlen bestätigen den beunruhigenden Trend, wonach Alkoholkonsum sich auf den Arbeitsplatz auswirkt", sagte Michael O'Donnell, medizinischer Berater bei Unum.

Wirklich krank sind die Briten offenbar selten: Begründung Nummer zwei für das Blaumachen sei der Wunsch, sich nach einem Streit mit Familienmitgliedern zu versöhnen, so Unum. (rope/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben