Großbritannien : Cherie Blair als Aktmodell

Cherie Blair, die Frau des britischen Premierministers Tony Blair, hat nach einem Zeitungsbericht in jungen Jahren nackt für einen Künstler Modell gestanden.

London - Als angehende Anwältin habe Cherie Blair mit Mitte 20 für das Aktgemälde "Schreitende Nackte, blaues Kleid" posiert, berichtete die Zeitung "The Times". Für die Sitzungen bei dem Künstler Euan Uglow habe die heute erfolgreiche Juristin demnach seinerzeit umgerechnet etwa 7,40 Euro pro Stunde erhalten. Das Bild zeigt eine Frau in einem ärmellosen Kleid, das vorne auseinanderklafft.

Die Version des Gemäldes mit Cherie Blair wurde nach Angaben von Uglows Agent Will Darby jedoch nie vollendet, der Künstler malte das Motiv später nochmal mit einem anderen Modell. Der vor sechs Jahren gestorbene Uglow stellte beide Bilder demnach nur im Jahr 1983 einmal gemeinsam aus. Nachdem die mit ihm befreundeten Blairs in die Politik gegangen seien, habe er es unter Verschluss gehalten. Laut Darby befindet sich das prominente Aktbild heute im Besitz einer Kunststiftung. Das Büro des Premierministers wollte sich zu dem Thema laut "Times" nicht äußern. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben