Großbritannien : Liebe aus der Flaschenpost

Nach 31 Jahren merkt ein frisch verliebtes Pärchen in Großbritannien, dass sie sich beide schon als Kinder kannten – über eine Flaschenpost.

von

Berlin - Es ist eine Geschichte, die zu schön ist, um wahr zu sein. Eine Geschichte voller Liebe und Romantik, die nur das Leben schreiben kann: Nach 31 Jahren merkt ein frisch verliebtes Pärchen in Großbritannien, dass sie sich beide schon als Kinder kannten – über eine Flaschenpost.

Es ist das Jahr 1979. Mandy English (13) ist gerade auf Klassenfahrt in Schottland. Die junge Engländerin sucht einen Brieffreund. Sie schreibt einen kleinen Zettel, steckt ihn in eine Flasche und wirft sie ins Meer. Zwei Jahre später findet Richard Morwood, damals sechs Jahre alt, die Flasche beim Urlaub am Strand. Der Schotte schreibt Mandy eine Postkarte – Antwort erhält er nie. Mandy war der Altersunterschied damals zu groß.

Drei Jahrzehnte später, Anfang Februar 2011: Mandy stöbert in alten Sachen und stößt auf die Postkarte. Der Absender hat den gleichen Namen wie der Mann, mit dem sie seit Sommer 2010 zusammen ist: Richard Morwood.

„Es war unglaublich“, sagte Mandy der britischen Zeitung „The Sun“. „Ich habe begriffen, dass er der kleine Bursche ist, der mir diese süße Karte vor all den Jahren geschickt hat. Ich wäre fast in Ohnmacht gefallen.“ Mandy hatte die Karte vollkommen vergessen, sie nur aufbewahrt, weil sie Postkarten sammelt.

All die Jahre hatten die beiden fast 300 Kilometer entfernt voneinander gewohnt. Erst im Jahr 2003 zog Morwood in die englische Stadt Hull. Durch Zufall lernten sich die beiden kennen. Mandy, dreifache Mutter, ist mittlerweile 44 Jahre alt, Richard 36. „Wir glauben, dass uns das Schicksal zusammengebracht hat“, sagte Richard. Das Verrückteste sei, dass er den Brief mit „Love Richard“ unterschrieben habe. „Heute ist sie meine Freundin – und ich liebe sie wirklich.“

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben