Großbritannien : Polizei zerschlägt Kinderporno-Ring im Internet

Die Polizei in Großbritannien und weiteren Ländern hat einen internationalen Kinderpornografie-Ring im Internet zerschlagen. 700 Personen hatten Fotos und Videos von Kindesmissbrauch ausgetauscht.

LondonDie Polizei in Großbritannien und weiteren Ländern hat einen internationalen Kinderpornografie-Ring im Internet zerschlagen. Damit seien 31 Kinder vor weiterem Missbrauch für pornografische Aufnahmen bewahrt worden, teilte das britische Einsatzzentrum gegen Kinderausbeutung und für den Schutz im Internet (CEOP) mit. Über den Internet-Ring hätten 700 Verdächtige Fotos und Videos von Kindesmissbrauch ausgetauscht. Allein 200 der Verdächtigen lebten in Großbritannien, teilten die Ermittler mit.

Den Angaben zufolge waren Kinderschutzbehörden in 35 Ländern an der Aktion beteiligt, die sich über die vergangenen zehn Monate erstreckt habe. Ein britisches Mitglied Kinderpornografie-Rings sollte noch am Montag angeklagt werden. Der 27-Jährige soll die Website betrieben haben. Er war im September 2006 verhaftet worden. Seitdem hätten die Ermittler Beweise gegen Mitglieder des Internet-Tauschring gesammelt. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar