Großbritannien : Täglich einen Schluck Whiskey

Die älteste Bürgerin Großbritanniens ist gestorben. Emmeline Brice erreichte das stolze Alter von 111 Jahren - dabei trank sie täglich einen Schluck Whiskey.

London - Emmeline Brice starb bereits vergangene Woche in einem Pflegeheim in Bedfordshire, wie ihre Familie am Mittwoch mitteilte. «Wir werden sie sehr schmerzlich vermissen», sagte Altenheimchefin Lynn Searle. Die alte Dame hatte bis ins hohe Alter täglich einen kleinen Schluck Whiskey getrunken, was viele als Geheimnis ihres langen Lebens ansahen.

Brice wurde am 8. März 1895 in Knightsbridge im Westen Londons geboren. Im Alter von sechs Jahren erlebte sie die Beerdigung von Königin Victoria, war Zeugin zweier Weltkriege. Nach dem Tod ihres Mannes lebte die Mutter zweier Töchter bis zu ihrem 102. Lebensjahr alleine, bevor sie ins Altenheim zog. Als älteste Frau der Welt gilt die 116-jährige Maria Esther de Capovilla aus Ecuador. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben